Wir verwenden eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Sie können die Einstellung ändern oder weitere Informationen erhalten. Cookies

Der 3D-Druck kann Strukturen bei Weltraumforschung vor Ort erstellen

Tatiana González Kommentare 0
Imagen de Der 3D-Druck kann Strukturen bei Weltraumforschung vor Ort erstellen
22 Jul

Können Sie sich vorstellen, Objekte im Weltraum zu erstellen? Wussten Sie, dass die 3D-Drucker von großer Bedeutung und hohem Nutzen für die Weltraumforschung sein können? Es besteht kein Zweifel, dass die Technologie uns das Leben auf unserem Planeten erleichtert, aber was würde passieren, wenn die 3D-Drucker das Gleiche auf dem Mars oder auf dem Mond tun würden?

Dies ist, was im neuen Labor vom Europäischen Zentrum für Weltraumanwendungen und Telekommunikation (ECSAT) versucht wird, zu beweisen. Es befindet sich in Didcot, in England. Dort wird an einem neuen Projekt unaufhörlich gearbeitet, was versucht, aus den 3D-Druckern ein hilfreiches Werkzeug bei zukünftiger Weltraumforschung zu machen.

In anderen Artikeln haben wir darüber gesprochen, wie diese Geräte funktionieren und was sie mithilfe von speziellen Materialien schon drucken können. Es werden Organe des Körpers, Häuser, Architekturprojekte und viele weitere Objekte gedruckt. Jetzt möchte die Forschergruppe von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA auf Englisch) noch weiter gehen.

Franco Ongaro, Geschäftsführer Technologie von ESA, bekräftigt die Notwendigkeit, mehrere Tests durchzuführen, weil man die extremen Temperaturen und die Bedingungen der Schwerelosigkeit außerhalb der Erdatmosphäre berücksichtigen muss. Ongaro meint damit, dass man mit dieser neuen Technologie Objekte im Weltraum erstellen kann, anstatt sie von der Erde zu transportieren, wie dies bereits der Fall ist.

Jan Woerner, Generaldirektor von ESA, erklärt, dass es sowohl auf dem Mond als auch auf dem Mars besondere Bodenmaterialien gibt, mit denen man Strukturen an beiden Orten erstellen kann. Eigentlich kann dies die Arbeit bei den Projekten über menschliche Gemeinschaften auf dem Mars erleichtern. Dies kann auch Mondbasen für eine bessere Erkundung des Ortes errichten.

Die Europäische Weltraumorganisation möchte diese Technologie auf kurze Sicht einsetzen, um Teile des Motors des Raketenwerfers und bewohnbare Strukturen auf anderen Planeten zu bauen. Unbestreitbar ist jedoch, dass der 3D-Druck wertvolles Potenzial hat, und es gibt noch viel zu studieren und entdecken.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar