Günstige Tintenpatronen und Toner

|

Kostenloser Versand* von 60 € (Standard 3,95 €)

Mein Brother-Drucker druckt nicht und hat Tinte: Wie kann ich ihn reparieren?

Mein Brother-Drucker druckt nicht und hat Tinte: Wie kann ich ihn reparieren?

Sie sind nicht allein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihr Drucker, egal welcher Marke, zwar Tinte hat, aber nicht druckt. In diesem Fall werden wir uns auf Brother-Drucker konzentrieren. Bevor Sie also anfangen zu fluchen, lesen Sie den Artikel sorgfältig durch, damit Sie wissen, wie Sie mit dieser lästigen Unannehmlichkeit umgehen können, ohne Ihre Geduld zu verlieren. Wir erklären, warum das so ist und welche Lösungen Sie selbst finden können, um das Problem schnell zu lösen.

Gründe, warum Ihr Brother-Drucker nicht druckt und Tinte hat

Ein Fehler in den Patronen, verstopfte Druckköpfe durch eingetrocknete Tinte, ein sehr niedriger Füllstand Ihrer Verbrauchsmaterialien, eine schlechte Verbindung zwischen Computer und Drucker, ein beschädigtes Kabel, ein Stau in der Druckerwarteschlange..., es gibt viele Gründe, warum Ihr Brother Drucker nicht mehr oder schlecht druckt, obwohl Sie keinen Tintenalarm ausgelöst haben. In diesem Artikel werden wir uns jedoch auf die häufigsten Gründe für diesen Fall konzentrieren.

Lösungen, wenn Ihr Brother-Drucker keine Tinte mehr hat und nicht mehr druckt

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob die Verbindung zwischen dem Computer und dem Drucker richtig funktioniert, ob Sie den richtigen Anschluss gewählt haben und ob ein Stau in der Druckerwarteschlange aufgetreten ist. Wenn Sie dies getan haben und der Drucker immer noch nicht druckt, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Starten Sie den Computer neu

Dies ist der älteste Trick und derjenige, der am besten funktioniert. Schalten Sie den Drucker aus, ziehen Sie das Netzkabel ab und starten Sie den Computer neu.

Kontrollieren Sie den Tintenstand der Patronen

Sie können den Tintenstand Ihrer Brother Patronen über das Bedienfeld des Druckers überprüfen:

  • Drücken Sie 'Menü'.
  • Verwenden Sie die Pfeiltasten oder das Tastenfeld, um "Tinte" oder "Tintenverwaltung" auszuwählen, und drücken Sie OK.
  • Wählen Sie mit den Pfeiltasten erneut "Tintenmenge" und drücken Sie OK.

Wenn der Tintenstand zu niedrig ist, kann dies das Problem sein.

 

Tintenpatronen zurücksetzen

Ihre Patronen enthalten zwar Tinte, aber Ihr Drucker erkennt sie möglicherweise nicht, da es sich um kompatible Patronen handelt. Auch dafür gibt es eine Lösung. Bevor Sie also Ihre Patronen durch Originalpatronen ersetzen, gibt es einen kleinen Trick, der Ihnen hilft, mit kompatiblen Verbrauchsmaterialien zu sparen.

Prüfen Sie zunächst, ob die Patronen richtig eingesetzt sind, und untersuchen Sie dann den Chip in der Patrone. Wenn er verschmutzt ist, reinigen Sie ihn mit einem Wattestäbchen und etwas Alkohol, und wenn er falsch eingesetzt ist, drücken Sie ihn ein, um ihn zurückzusetzen. Schalten Sie nun den Drucker aus und starten Sie ihn neu.

Prüfen und reinigen Sie die Druckköpfe

Das erste, was Sie tun müssen, ist eine Testseite zu drucken. Wie? Die Art und Weise, dies zu tun, kann für jedes Modell leicht variieren. Der häufigste Weg ist jedoch der folgende:

  • Schalten Sie den Drucker aus und vergewissern Sie sich, dass die vordere Abdeckung fest geschlossen und das Netzkabel eingesteckt ist.
  • Halten Sie die GO-Taste gedrückt, bis alle Kontrollleuchten aufleuchten.
  • Lassen Sie die Taste los und warten Sie, bis die Lichter wieder erlöschen.
  • Dies kann auch vom Computer aus über den Druckertreiber erfolgen.

Nach dem Druck des Testmusters sollten Sie die Druckqualität überprüfen und, falls sie nicht optimal ist, die Druckköpfe reinigen. Wie? Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Wenn Ihr Drucker über einen Touchscreen verfügt, suchen Sie die Taste INK auf dem Bedienfeld und drücken Sie sie. Andernfalls klicken Sie auf die Schaltfläche "Menü", navigieren Sie mit den Pfeiltasten nach oben oder unten, um "Tinte" auszuwählen, und drücken Sie die Schaltfläche "OK".
  • Wählen Sie nun mit den Pfeiltasten erneut "Reinigung" und drücken Sie "OK".
  • Drücken Sie die Pfeiltasten nach oben oder unten, um "Schwarz", "Farbe" oder "Alles" auszuwählen, je nachdem, was Sie reinigen möchten, und drücken Sie "OK".
  • Sie können die Druckköpfe auch über den Computer reinigen.

Drucken Sie nach Abschluss der Reinigung ein weiteres Testmuster, um zu prüfen, ob das Problem behoben wurde. Denken Sie auch daran, dass die Reinigung der Druckköpfe Tinte verbraucht. Wenn die Druckköpfe verstopft sind, müssen Sie möglicherweise einen weiteren Reinigungszyklus durchführen.

 

Komplette Reinigung des Brother-Druckers

Wenn Sie die Druckköpfe mehrmals reinigen und der Druck nicht besser wird, sollten Sie laut Brother-Support die spezielle Reinigungsmethode ausprobieren. Zunächst ist zu bedenken, dass die Geräte beschädigt werden können, wenn wir mit zu wenig Tinte mit der Reinigung beginnen. Wir gehen also folgendermaßen vor:

  • Wir prüfen, ob die Tinte mindestens halb voll ist.
  • Verwenden Sie die Navigationspfeile, um die Taste mit dem Tintensymbol zu drücken.
  • Wählen Sie wiederum mit den Pfeiltasten "Druckkopfreinigung" und drücken Sie "OK".
  • Drücken Sie nun gleichzeitig auf "Einstellungen" und "OK" und das Gerät beginnt mit der Reinigung.

 

Letzte Artikel / ¡Presta atención, hombre!