Wir verwenden eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Sie können die Einstellung ändern oder weitere Informationen erhalten. Cookies

Haben Sie irgendwelche Probleme mit den HP 88 oder 940 Druckköpfen gehabt?

Tatiana González Kommentare 0
Imagen de Haben Sie irgendwelche Probleme mit den HP 88 oder 940 Druckköpfen gehabt?
08 Okt

Viele HP Inkjetdrucker haben austauschbare Druckköpfe, was bedeutet, dass sie eine sehr konkrete Lebensdauer besitzen. Dieser Bestandteil des Druckers ist ein sehr zartes Element, und deshalb muss man besondere Vorkehrungen treffen, um ihn zu manipulieren.

Vorsichtsmaßnahmen, die man während des Gebrauchs von den HP 88 oder 940 Druckköpfen berücksichtigen muss

Als erstes ist den Druckkopf zu schütteln, bevor Sie ihn zum ersten Mal installieren. Obwohl dieser Hinweis normalerweise auf der Verpackung erscheint, möchten wir es betonen, weil es sehr wichtig ist. Es kann sein, dass der Druckkopf schon eine ganze Weile gespeichert war und er Sedimente angesammelt hat. Um zu vermeiden, dass er mit dem Gebrauch behindert wird, muss man ihn kräftig schütteln.

Bei Drucklegung von Dateien ist es empfehlenswert, nicht den Befehl dazu zu geben, viele Seiten gleichzeitig zu drucken, weil die Druckköpfe überhitzen können und dies bedeutet, auf lange Sicht, dass der Drucker nicht mehr bestimmungsgemäß funktionieren wird.

Es ist auch ratsam, eine Wartungsroutine des Druckers zu planen und nicht nur die Wartungsarbeiten durchzuführen, wenn man Defekte oder Fehler merkt. Der ideale Zeitpunkt, um diese Wartung durchzuführen, ist nach einer Periode, wenn der Drucker einen hohen Arbeitsaufwand gehabt hat. Für diese Pflege wäre es erforderlich, eine Reinigung der Druckköpfe durchzuführen und den Drucker einige Tage ruhen zu lassen.

Der Drucker druckt nicht mehr oder die Blätter sind leer

Wenn dies der Fall ist, kann es wegen einer missbräuchlichen Verwendung des Druckkopfes sein. Wenn dies geschieht, bedeutet es, dass die Kette des Druckkopfes, die die Tinte der Patronen absorbiert, wenn sie sie auf das Papier bei Drucklegung ausstößt, zerbrochen ist. Da diese Kette kaputt ist, kann der Druckkopf keine Tinte mehr von der Patrone absorbieren und verwendet nur die Tinte, die in seinem Inneren bleibt, bis sie zu Ende geht.

Die Verwendung von fast leeren Tintenpatronen oder das Drucken von vielen Blättern gleichzeitig könnte eine Ursache für dieses Ereignis sein.

Der Drucker druckt Streifen

Wenn die Ausdrucke mit Streifen ausgegeben werden, ist es möglich, dass Tintenreste im Druckkopf verblieben sind oder Luft hineingedrungen ist. Die beste Lösung dafür ist es eine Druckkopfreinigung durchzuführen, und falls der Fehler weiterhin auftritt, eine manuelle Reinigung mit Alkohol durchzuführen.

Der Drucker erkennt den Druckkopf nicht und ein Fehler tritt auf, dass das Drucken nicht ermöglicht

Das liegt meistens an Herstellungsfehler des Druckkopfes, wie z.B. er ist falsch eingestellt oder ist mit dem Drucker unvereinbar. Je nach Fehlermeldung kann dieser sowieso variieren.

Letztens möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie auf WebPatrone sowohl die HP 88 als auch die HP 940 Tintenpatrone erwerben können.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar